Arabic English French German Greek Russian

Produits

PRODUKTE / INNENRAUMFILTER
Verschmutzte Luft Kann Gesundheitssschädlich Sein

Aufgrund des signifikanten Anstieges des globalen Verkehrsaufkommens ist auch die Verschlechterung der Außenluft eine unvermeidliche Konsequenz. Wir sind daher täglich vielen Schadstoffen ausgesetzt, welche durch Heizung und Klimaanlage ins Innere der Fahrzeuge gelangen. Die verschmutzte Luft enthält große Mengen an Staub, Pollen, Ruß und anderer Partikel sowie Gase, die gesundheitsschädlich sein können. Eine hohe Konzentration von Schadstoffen in der Luft kann zu Müdigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit und allergischen Reaktionen führen. Filter, die nicht rechtzeitig ersetzt werden, können auch zu schlechter Sicht durch beschlagene Scheiben führen und somit die Gefahr von Unfällen erhöhen.

Innenraumfilter sind während den letzten zehn Jahren entwickelt worden und heute in fast allen Fahrzeugen zu finden. Deren Hauptziel ist es, die verschmutzte Luft zu filtern, bevor diese in das Innere des Autos gelangt und so auch zu einer besseren Atmosphäre im Auto beizutragen.

Die umfassende Palette an Innenraumfiltern

Um den Bedürfnissen der Verbraucher in Bezug auf die zunehmende Umweltverschmutzung gerecht zu werden, unterhält ALCO ein breites Spektrum von mehr als 300 Innenraumfiltern für PKW, Transporter und LKW.

Die Palette der Innenraumfilter wird ständig um neue Teilenummern für neu eingeführte Fahrzeuge erweitert. Der jährlich erscheinende Innenraumfilterkatalog enthält die folgenden Informationen:
  • Anwendungen und Querverweise
  • Abmessungen sowie Bilder
  • Bedienungsanleitungen für den Austausch des Filters sowie Lagediagramme
Alle Informationen sind auch online verfügbar unter www.alcofilters.com .

ALCO empfiehlt den Filteraustausch alle 15000km oder mindestens einmal pro Jahr, um saubere Luft im Innenraum des Fahrzeugs zu gewährleisten. Regelmäßige Filterwechsel können ebenso die Lebensdauer von Lüftungs- und Klimaanlagen verlängern.

Hochqualitative Rohstoffe und Komponenten

ALCO verwendet in der Herstellung synthetische Medien, welche in der Lage sind, Feuchtigkeit sowie schädliche Partikel mit einer Größe von bis zu 0.3micron aufzufangen.

Zusätzliche Filteranforderungen erfüllen unsere Aktivkohlefilter, welche auch schädliche Abgase, Schmutz und Staub sowie hohe Ozonkonzentrationen und unangenehme Gerüche nicht ins Wageninnere gelangen lassen. Bei der Produktion werden ausschließlich Vliesstoffe verwendet, die natürlich und frei von chemischen Zusätzen sind.

Derzeit gibt es zwei Arten von Innenraumfiltern:
  • Pollenfilter: wirksam gegen Staub, Pollen, Ruß und andere Schmutzpartikel
  • Aktivkohlefilter: Für zusätzlichen Schutz gegen unangenehme Gerüche und Abgase


Moderne Fertigungstechnologie


Für die Herstellung der Innenraumfilter werden ausschließlich neueste Filtertechnologien und die jüngsten Entwicklungen von Produktionsmaschinen verwendet.

Das Filtermedium wird zunächst von seiner Rolle abgewickelt und durch einen Materialpuffer geführt, um so den unterbrechungsfreien Betrieb auch beim Wechsel der Materialrolle zu gewährleisten. Im nächsten Schritt wird das Material durch eine High-Speed-Klinge gefaltet und bekommt so eine thermische Konditionierung, die mechanische Spannungen minimiert und die Falten für die nächsten Arbeitsschritte vorbereitet. Nachfolgend passiert das Material eine Einheit, die durch die Computervoreinstellung das Filtermedium auf die gewünschten Abmessungen in der Breite bringt.

Danach wird das Medium an den Längsseiten mit Klebestreifen versehen. Zu diesem Zweck verfügt die Produktion über zwei Abwickler für die Seitenstreifen: Eine Klebeeinheit zur Anbringung der Seitenstreifen sowie einen Andrückmechanismus für leichtes Andrücken der Streifen and die Falten. Danach werden die geklebten Seiten abgekühlt, während das Bündel in einen automatischen Querschneider weitergeleitet und dort in die gewünschte Länge geschnitten wird. Schließlich werden die Filterelemente über ein Förderband zum Bedrucken und Verpacken weitergeleitet. Alle genannten Arbeitsschritte erfolgen ohne Eingriff eines Bedieners.