Arabic English French German Greek Russian

KABINENFILTER

NACHRICHTEN / 2019 / KABINENFILTER

KABINENFILTER

 

Innenraumfilter sind heute für fast alle neuen Modelle erhältlich, die auf den Markt kommen.

Wenn sich das Auto bewegt oder wenn die Lüftungseinheit des Autos in Betrieb ist, wird die Außenluft an der Innenseite der Passagierkabine angesaugt. Neben der Außenluft werden auch alle darin enthaltenen Verunreinigungen in die Passagierkabine gesaugt. Insbesondere in Ballungsräumen enthält die Luft große Mengen Staub, Pollen, Ruß und andere Partikel sowie gesundheitsschädliche Gase.

 

cabin-filters.jpg

 

Anfänglich waren die Innenraumluftfilter nur zum Entfernen von festen Verunreinigungen wie Staub und Ruß ausgelegt. Mit den heute verwendeten modernen Medien können die Innenraumluftfilter fast alle Partikel ab 3 Mikrometer und einen hohen Prozentsatz an Verunreinigungen unter 3 Mikrometer wie Pollen, Abgasruß, Bakterien und Schimmelpilzsporen entfernen.

 

Bei den von ALCO hergestellten Innenraumfiltern wird ein Faltmedium verwendet, das aus zwei verschiedenen Schichten besteht. Die untere Schicht ist eine synthetische Vliesschicht, die die schmelzgeblasene Schicht trägt, die unter Verwendung von feinen Fasern hergestellt wird. Die schmelzgeblasene Schicht bietet eine hervorragende Filtrationseffizienz und gleichzeitig einen hohen Luftstrom in der Kabine.

 


 

Ein anderer Typ von Innenraumluftfiltern, der ebenfalls existiert, wird unter Verwendung eines speziellen Mediums hergestellt, das Aktivkohle enthält. Diese Filter bieten mit Ausnahme der Partikelretention die zusätzliche Fähigkeit, schädliche Gase wie Stickoxide, Kraftstoffe, Ozon sowie andere Geruchsstoffe zu absorbieren. Die Aktivkohle ist ein poröses Material mit Poren, die 10.000-mal feiner sind als ein menschliches Haar. Ein Teelöffel dieser Aktivkohle hat eine größere Oberfläche als ein Fußballfeld.

 

6-(1).jpg


Das von ALCO verwendete Kohlenstoffmedium besteht aus zwei verschiedenen synthetischen Schichten, zwischen denen sich die Aktivkohle befindet.

ALCO empfiehlt, den Innenraumluftfilter alle 15.000 km oder mindestens einmal im Jahr zu wechseln, um eine saubere Luft im Innenraum des Fahrzeugs zu gewährleisten. Ein regelmäßiger Austausch der Filter kann auch die Lebensdauer der Lüftungs- und Klimaanlagen verlängern.